MAHO GmbH & Co.KG
MAHO GmbH & Co.KG

Sponsern tun wir auch ......

Die Handball Mädels der E-Jugend SVW 06 Ahnatal

Den TSV 1893 Fürstenwald

Geschichtsverein Fürstenwald Ev.

E-Jugend mit Sponsor Matthias Holzapfel Fa. Maho (man achte auf die tollen Trikots)

Erster Heimsieg für die weibliche E-Jugend oder "MAHO" nicht nur ein Sponsor, sondern auch ein Glücksbringer
SVW 06 Ahnatal weibl. E-Jugend 16:7 (80:21)

 
Am Sonntag, dem 28.09.2014, war es endlich soweit, die weibliche E-Jugend hatte die Ehre ihr erstes Spiel in eigener Halle und vor heimischen Publikum zu absolvieren. Als weiteres Highlight wurden die Handballmädchen vom Trikotsponsor Matthias Holzapfel besucht. In diesem Sinne stand für die Mädels erst einmal ein Pressetermin an, sodass sich unsere fast vollständige Mannschaft zusammen mit dem Sponser (Firma MAHO - Maler und Trockenbau GmbH & Co. KG in Calden Fürstenwald) fotografieren ließen. Trainer Cramer und Sponsor Matthias Holzapfel nahmen dies zum Anlass mit kurzen Worten das Team noch vor Beginn der Erwärmung einzuheizen. Das Ergebnis ließ sich anschließend sehen und vor allem hören. 13 hoch motivierte und mit den Füßen scharrende junge Wölfinnen riefen lautstark aus der Kabine "lasst uns raus, lasst uns raus, …).
 
 
 
Obwohl die Mannschaft auf die beiden Leistungsträger Jana Hoffmann und Mira Schlangmann verzichten mussten gingen alle mit erhobenen Haupt und vollem Enthusiasmus in die erste Halbzeit. Es zeigte sich schnell, das der Gegner aus dem fernen Ederbergland ebenso engagiert war und die Partie unmittelbar mit einem 0:1 eröffnete. Doch davon ließ sich die SVW 7 nicht beeindrucken. Mit Kampfgeist und Siegeswillen störten Laila Raschdorf, Mijah Möller oder auch Lena Stemmer immer wieder erfolgreich den Spielaufbau des Gegners. Und dies wurde auch schnell belohnt, sodass Jule Hertha und Maja Hollstein frühzeitig zu ihren ersten Toren kamen. Die SVW-Damen konnten darauf aufbauend ihre Führung weiter ausbauen, aber leider ist es bis zur Halbzeitunterbrechung nicht gelungen einen dritten Torschützen in Szene zusetzen. Damit trennten sich beide Teams mit einem 12:3 (Multiplikator à 24:9) in die Auszeit. Taktikfuchs Cramer ließ sich aber etwas einfallen und überraschte den Gegner gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einer völlig neuen und unerwarteten Aufstellung. Der Erfolg blieb auch nicht lange aus, es folgten noch sehr schön heraus gespielte Tore durch Laila Raschdorf, Paula Aufenanger und Mia Schnucke. Auch weitere Spielerinnen wie Pia Fütterer, Mijah Möller und Laura Hemer hatten mehrmals die Chance die durchweg ungefährdete Führung weiter auszubauen, aber leider lag es hier oft am vergebenen Abschluss. Im nächsten Training steht für alle Mädchen ein verstärktes Wurftraining im Zentrum um in den nächsten Spielen noch mehr Torschützen verzeichnen zu können. Besonderen Einsatz zeigten auch Luisa Klapp, Laura Hemer  und unsere unterstützenden noch Minispielerinnen Clara Podleschney, Jula Schulz und Joyce Wojtyniak. Nicht zu vernachlässigen ist die absolut herausragende Torwartleistung von Lena Frömmgen, ohne die ein so deutliches Ergebnis 16:7 (80:21) nicht erzielt werden hätte können. Bedanken möchten wir uns auch bei Anna Ködel, die ihren ersten Alleineinsatz als Schiedsrichter absolvieren durfte. An der Leistung der Jungschiedsrichterinn gab es nichts zu bemängeln. Sie hat die jungen Wölfinnen gut im Griff gehabt und bis zum Ende auch ein wenig zähmen können.
 
 
Danke dem Sponsor MAHO GMBH & Co.KG
 

Fazit: die jungen Wölfinnen haben Biss gezeigt und wie es in der Natur eines Wolfs liegt, lässt er einmal gefasste Beute nicht wieder los, sodass die weibliche E-Jugend sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung weiterhin den Platz 1 vorerst gesichert hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem großzügigen Sponsor, der Firma MaHo, welche sich nicht nur als finanzieller Unterstützer zeigte, sondern auch als ein erfolgreicher Glücksbringer herausstellte. Mehr über die jungen Wölfinnen und ihr Jagdverhalten sowie die Firma "MaHo" finden Sie auf www.maho-maler.de und svw-handball.de.
 
Auf der Jagd waren:
 
Joyce W. / Luisa K. / Jule H. / Lena S, / Lena F. / Laura H. / Mia S. / Mijah M. / Clara P. / Jula S. / Laila R. / Paula A. und Maja H.
 
Es fehlten: Jana H. und Mira S.
 
mit sportlichen Grüßen Ricky Cramer

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Maho - Maler und Trockenbau GmbH & Co.KG